1

Pflegeleichte Gartenmöbel aus Edelstahl und Geflecht

Der Garten und die Terrasse können noch so schön sein, ohne passende Gartenmöbel ist es einfach kein Genuss. In den letzten Jahren haben sich vor allem Gartenmöbel aus Edelstahl und Geflecht erfolgreich als Alternative zu Holz etabliert. Wir erklären Ihnen, warum auch Sie einen Blick auf die neuen Gartenmöbel werfen sollten.

 

Pflegeleicht und langlebig

In erster Linie müssen die Möbel natürlich gefallen. Da steht man schnell vor der Qual der Wahl. Dennoch sind gerade Punkte wie Langlebigkeit und Pflegeaufwand bei der Kaufentscheidung häufig ausschlaggebend. Da ist ein Blick auf das Material der zukünftigen Gartenstühle sinnvoll. Bei den Edelstahlmöbeln sorgt eine spezielle Beschichtung dafür, dass sie wetterfest, langlebig und praktisch ohne Pflegeaufwand sind. Zudem sind sie sehr robust. Gartentische aus Edelstahl können auch schwerere Lasten wie Arbeitsgeräte ohne Problem tragen. Sollten die Edelstahlmöbel mal ein bisschen Staub, Pollen oder auch Vogel-Kot abbekommen, dann sind sie sehr einfach mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Dasselbe gilt auch für Polyrattanmöbel. Sie nehmen keine Feuchtigkeit auf, sind pflegeleicht und wetterfest. Da die Polyfasern extrem hohe (bis 100 °C) und auch niedrige (bis -50 °C) Temperaturen aushalten, ohne Schaden zu nehmen, können sie das ganze Jahr über draußen stehen bleiben.

 

Edelstahl oder Kunststoffgeflecht im Garten?

Wer eigentlich lieber optisch Holzmöbel möchte und vor allem den aktuellen Lounge-Stil mag, der liegt mit der Kunststoffvariante gar nicht verkehrt. Mittlerweile gibt es tolle Kunststoffgeflechte, die Rattan täuschend ähnlich sehen und dennoch die Vorteile des Kunststoffes mit sich bringen. Sie haben eine angenehme Oberfläche und heizen sich im Sommer nicht zu stark auf. Zudem sind sie sehr pflegeleicht. Letzteres gilt natürlich auch für Gartenmöbel aus Edelstahl. Diese können im Sommer zwar heißer werden, dank der neuen Beschichtung besteht jedoch keine Gefahr für Verbrennungen. Hinzu kommt, dass sie nicht ausbleichen können wie Kunststoffmöbel, wobei viele Hersteller auf UV-Filter im Kunststoff setzen, der ein Ausbleichen verhindern soll. Was den Stil angeht, so kann man den Wunsch nach viktorianischen Elementen oder Möbeln im Landhausstil nur mit der Edelstahlvariante erfüllen.

Eine große Auswahl an Gartenmöbeln finden Sie hier.

Fazit: Beide Arten von Gartenmöbeln sind sehr pflegeleicht und langlebig und eine schöne Alternative zu Holz. Für welche man sich schlussendlich entscheidet, ist allein eine Frage des Stils.